Jun 29

Handel mit Herz – Ina Hölzel Chefin des Marktes am Helene-Weigel-Platz als Sponsorin

Ina Hölzel kennt den Wochenmarkt seit 1991 wie ihre Westentasche. Damals bewarb sich die stellvertretende Gaststättenleiterin beim Bezirksamt Marzahn für den Posten der Marktverwalterin und wurde genommen. Gemeinsam mit drei Marktmeisterinnen kümmerte sie sich zwölf Jahre lang um die beiden kommunalen Wochenmärkte des Bezirks. Sie holte Händler heran, sorgte für den richtigen Angebots-Mix, organisierte Veranstaltungen. 2003 beschloss das Bezirksamt, die kommunalen Märkte zu privatisieren. Ina Hölzel bewarb sich und ist nun auch schon wieder 12 Jahre am Helene-Weigel-Platz als Unternehmerin tätig. Ihr Wochenmarkt bietet Waren von A wie Äpfel aus Brandenburg über H wie Hundezubehör bis Z wie Zubehör für Handys an. Geöffnet ist der Markt Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Sonnabend von 9 bis 13 Uhr. Aus Verbundenheit mit dem Platz erklärte Sie sich nun anlässlich der Einweihung der skulpturalen Landmarke persönlich bereit, die Stromkosten für die Stele mit Uhr zu übernehmen. Das dürften pro Jahr um die 500 Euro sein. Die Zukunftsagentur Helene-Weigel-Platz dankt Frau Ina Hölzel sehr für dieses Sponsoring.

Jun 17

Gratulation an Nachbarn

60 Jahre Wohnungsgenossenschaft FRIEDENSHORT eG und 65 Jahre Rainer Lindholz

Rainer Lindholz – Technischer Vorstand FRIEDENSHORT eG

Zwei Jubiläen, die im Hause der Wohnungsgenossenschaft FRIEDENSHORT eG fast auf den Tag genau fallen. Bereits am 11. Juni feierte Rainer Lindholz, Technischer Vorstand, seinen 65. Geburtstag und am 23. Juni begeht die Genossenschaft ihren 60. Gründungstag.
Die FRIENDENSHORT eG ist einer der Pioniere, die am Aufbau Marzahns wesentlichen Anteil hat. Heute verwaltet das solide und stabile Wohnungsunternehmen 5.240 Wohnungen und 13.000 Menschen profitieren von den umfangreichen Werterhaltungsmaßnahmen.
Rainer Lindholz ist für seine Genossenschaftler seit  1988 da. Der diplomierte Ingenieur für Nachrichtentechnik arbeitete in ihrem Auftrag bereits seit 1978 ehrenamtlich als Vorsitzender der Wohnungskommission. Ehrenamtlich ist er auch seit 2002 als Mitglied des Vorstands, seit 2004 als erster Stellvertreter des Vorsitzenden im MHWK tätig und hat großen persönlichen Anteil an der erfolgreichen Arbeit des Vereins.