Projekt

“Zukunftsagentur Helene-Weigel-Platz”

Am 01. Oktober startete das Projekt „Zukunftsagentur Helene-Weigel-Platz“ des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin, das mit Mitteln der Europäischen Union (EFRE-Fonds) und aus dem Bund-Landes-Programm „Aktionsraum Plus“ gefördert wird.

Das neue Standortmanagement ist Ansprechpartner vor Ort und unterstützt Aktivitäten zur Stärkung und Verbesserung der Funktionalität des Zentrums.

Wie jedes Unternehmen, jeder Verein und jede Organisation benötigte die Zukunftsagentur ein Corporate Design. Für das einheitliche Erscheinungsbild wurde eigens ein Logo und Slogan erstellt.

Bei der Entwicklung des Logos legten die Designer die Anlage des Platzes zugrunde. Die daraus entstandene abstrakte Form kann auch für soziale Beziehungen in einer Gemeinschaft stehen: Es gibt einen Kern, um den sich verschiedene, sich teilweise überlagernde Strukturen gruppieren. Als Farben wählten die Designer freundliches, warmes Gelb bis zu aktivem, dynamischem Orange.

Der Slogan wir. bewegen. uns. erklärt sich folgendermaßen: Es geht darum, dass wir unseren Platz gemeinsam verändern, dass wir es selbst tun und nicht auf Hilfe von außen warten.

Mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Akteuren, Gewerbetreibende und Bürgerinnen und Bürger erarbeitet die Agentur gemeinsame Ideen und Schwerpunktthemen. Ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt für dieses Jahr wird die Vorbereitung eines Festes auf dem Helene-Weigel-Platz sein. Der Platz feiert sein 35-jähriges Bestehen. Eine platzeigene Zeitung ist geplant, die viermal im Jahr erscheinen wird.

Nicht zuletzt eignet sich dieser Standort hervorragend, um die angestrebten Entwicklungen auch unter der Fragestellung von energietechnischen Innovationen zu betrachten. Die Nutzung von Solarenergie in vielfältigen Formen und gegebenenfalls von weiteren innovativen Technologien soll im Rahmen dieses Förderprojektes untersucht werden.