Jul 03

Zeitreise nach Minsk – Fotoausstellung im Freizeitforum Marzahn

Vor dem Hintergrund der seit 1993 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen dem Bezirk Oktober von Minsk und Marzahn-Hellersdorf von Berlin eröffnet unter dem Titel „Minsk. Eine Zeitreise“ am Donnerstag, den 9. Juli 2015 ab 16:00 Uhreine Fotoausstellung im Foyer des Freizeitforums Marzahn bei freiem Eintritt. Die Ausstellung ist bis zum 21. August 2015 zu sehen.

Historiker und Sammler Vladimir Likhodedov

Die Fotoschau stellt zwölf bedeutsame Architekturdenkmäler der belarussischen Hauptstadt vor, die in einer historischen Retrospektive anhand der zum Teil seltenen Archivfotos aus der Sammlung des Minsker Historikers Vladimir Likhodedov gezeigt werden. Die Ausstellung spiegelt das schwere Schicksal der Stadt Minsk und der Republik Belarus wider, die im 20. Jahrhundert unter den beiden Weltkriegen enorm gelitten hatten und jedes Mal von den Einwohnern wiederaufgebaut wurden.

Jun 29

Handel mit Herz – Ina Hölzel Chefin des Marktes am Helene-Weigel-Platz als Sponsorin

Ina Hölzel kennt den Wochenmarkt seit 1991 wie ihre Westentasche. Damals bewarb sich die stellvertretende Gaststättenleiterin beim Bezirksamt Marzahn für den Posten der Marktverwalterin und wurde genommen. Gemeinsam mit drei Marktmeisterinnen kümmerte sie sich zwölf Jahre lang um die beiden kommunalen Wochenmärkte des Bezirks. Sie holte Händler heran, sorgte für den richtigen Angebots-Mix, organisierte Veranstaltungen. 2003 beschloss das Bezirksamt, die kommunalen Märkte zu privatisieren. Ina Hölzel bewarb sich und ist nun auch schon wieder 12 Jahre am Helene-Weigel-Platz als Unternehmerin tätig. Ihr Wochenmarkt bietet Waren von A wie Äpfel aus Brandenburg über H wie Hundezubehör bis Z wie Zubehör für Handys an. Geöffnet ist der Markt Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Sonnabend von 9 bis 13 Uhr. Aus Verbundenheit mit dem Platz erklärte Sie sich nun anlässlich der Einweihung der skulpturalen Landmarke persönlich bereit, die Stromkosten für die Stele mit Uhr zu übernehmen. Das dürften pro Jahr um die 500 Euro sein. Die Zukunftsagentur Helene-Weigel-Platz dankt Frau Ina Hölzel sehr für dieses Sponsoring.